The Art of Slow Living Retreat

Info: This retreat is planned to be held in English. Of course, you are free to speak Italian or German in smaller groups. In case there are just German participants, we will switch to German. The English version can be found here.


Achtsamkeit | Essen | Natur | Verbindung - A retreat for women who are ready to disconnect to reconnect.

Unser Sommer-Retreat führt uns ins wunderschöne Piemont in Italien. Wir widmen uns einer Woche lang der Dolce Vita bzw. dem langsamen und bewussten Leben. Praktiziere Achtsamkeit und richte Dich kraftvoll neu aus. In unserem Retreat erkundest Du, wie Du Dein Leben und Deinen (Berufs-)Alltag aktiv, nachhaltig und entlang der eigenen Prinzipien gestalten kannst - und wie gesundes, gutes Essen Dich dabei unterstützen kann.. Wir nehmen bewusst Geschwindigkeit raus und aktivieren all unsere Sinne um Kreativität und Klarheit zu fördern.
 

Dieses Retreat ist für Dich, wenn Du

  • dein volles Potential und deine volle Kreativität nutzen möchtest
  • neue Perspektiven auf deine Arbeit und Projekte, und deren Sinn und Zweck, erhalten möchtest
  • neugierig darauf bist, was passiert, wenn Du Dich aus deinem Alltag- und Arbeitsleben ausklinkst, um Dich bewusst wieder mit Dir, deinen Passionen und Visionen zu verbinden
  • Lust hast, eine Woche inmitten von Natur mit gutem Essen und inspirierenden Impulsen zu verbringen
  • eine Visionärin, Unternehmerin, Changemakerin, Food Enthusiastin bist - oder einfach eine neugierige offene Person, die auf eine Lernreise gehen möchte

Es gibt keine Voraussetzungen, was Nachhaltigkeits-, Achtsamkeits-, oder Essensthemen angeht. Neugierig darfst Du sein, und motiviert eine unvergessliche Woche zu ko-kreieren. Wenn Du Dir bewusst Zeit für Dich, gutes Essen und den Austausch mit gleichgesinnten Frauen nehmen möchtest, dann melde Dich jetzt an.
 

Italien ist das Land des slow food, des süßen Lebens und des “dolce far niente”.

Was für ein Land, um etwas langsamer zu gehen, und das kreative Potential von Müßiggang, Ruhe, Stille und Achtsamkeit zu nutzen, und gesund und lecker zu essen. Gutes Essen ist in Zeiten der Reflexion zentral, da Essen uns nährt und Energie gibt, und damit eine wichtige Basis unseres Seins und Handelns bildet. Während unseres Retreats, erforschen wir spielerisch wer wir "sind", in Sachen Mustern, Themen und Nahrung. Wir fragen uns:

Was macht mich lebendig?
Was bedeuten Genuss, Entschleunigung und Sinnlichkeit für mich?

Wie kann ich mein Leben und Tun authentisch und achtsam gestalten?

Du erhältst frische Perspektiven auf Dich und Deine Fragen und lernst Werkzeuge kennen, die Dir helfen mehr Bewusstheit in dein tägliches Leben zu bringen. Du arbeitest mit einem Food Professional und einem Empowerment Coach an Deinen persönlichen Zielen - und bist gleichzeitig Teil einer Woche von Sisterhood ('Schwesternschaft'). Du verbindest Dich mit Dir selbst und erkundest, wie wertvoll Genuss und Geschmack für Körper, Seele und dein persönliches Wohlbefinden sind.

Wenn Du neugierig bist, auf die praktische Umsetzung, findest Du einen Einblick in die Agenda. Schreibe uns bei Fragen jederzeit eine Javascript aktivieren um Email-Adresse zu sehen. oder melde Dich hier direkt an!

 

Konzept & Retreatleitung

Dieses Programm wird gestaltet von Sabrina Meyfeld & Eva Breitbach. Die Zwei haben sich in Berlin in einem Co-Working Space kennengelernt, in dem sie u.a. thematische Dinner- und Foodevents gemeinsam gestaltet haben.

Lerne uns am 28.4. persönlich kennen!
Wir treffen uns von 20 bis 20.45 Uhr zu einer Online-Videokonferenz, in der wir vom Retreat erzählen. Melde dich per Javascript aktivieren um Email-Adresse zu sehen. an.


Sabrina (links) ist Halb-Sizilianerin, leidenschaftliche Köchin und Coach für Innovations- und Transformationsprozesse. Mit 8 Jahren Coachingerfahrungen in den Feldern Persönlichkeitsentwicklung, Führung und Unternehmertum, liebt sie es ZwischenRäume und Zeiten für Entschleunigung und bewusstes Gestalten zu kreieren. Sabrina ist überzeugt, dass innere Arbeit essentiell ist, um eine bessere, nachhaltigere Welt zu schaffen. Sie liebt es, Projekte zu initiieren und befindet sich gerade in der Ausbildung zur Yogalehrerin. Im Retreat freut sie sich, mit euch die Liebe zu Italien zu teilen und Räume für authentische Dialog, Reflexion und gegenseitige Inspiration zu schaffen.

Eva (rechts) lebt seit über drei Jahren im Piemont und arbeitet an der Universität der Gastronomischen Wissenschaften, die von Slow Food gegründet wurde. Sie entwirft und organisiert hier Studienexkursionen zu Foodproduzenten in Italien und auf der ganzen Welt. Ihre Arbeit fokussiert sich auf die didaktische Kommunikation nachhaltiger Essensproduktion, besonders durch Erfahrungslernen - durch sehen, fühlen und schmecken. Sie hat einen Masterabschluss in Food & Sustainability und brennt dafür, die Produktionsprozesse von Nahrung zu erforschen und sie in einen holistischen Kontext zu setzen.
 

Organisatorisches im Überblick

TERMIN: 20.07.2019 – 27.07.2019 -  HIER ANMELDEN!

Unser Slow Living-Retreat ist eine Erfahrung für Sinne, Herz, Verstand, Körper und Seele.
Durchgeführt auf dem italienischen Land werden wir uns neben geleiteten Coaching-Sessions ebenso mit dem Thema der Entschleunigung unserer Koch- und Essgewohnheiten beschäftigen, uns von traditionellen Produkten inspirieren lassen und durch Verkostungen ganz bewusst, und slow, (wieder) lernen, unsere Sinnes wahrzunehmen.


Das Retreat umfasst:

  • Tägliches Gruppen- und Peer Coaching, sowie Reflexionssessions zu persönlichen Potentialen, Balance, Einfachheit und Nachhaltigkeit
  • Achtsamkeits- und Meditationsübungen, die Du in deinen Alltag integrieren kann
  • Impulse zu Ernährung & Genuss in Theorie und Praxis (Slow Food)
  • Ein Workshop mit einem Lebensmittel-Produzenten sowie eine Exkursion zu einem lokalen Hof (Fokus z.B. Wein, Käse)
  • Unterkunft in einem wunderschönen Landhaus in der Nähe von Asti
  • Lokale Verpflegung & gemeinschaftliche, entschleunigte und kreative Koch- und "Produktions"-Sessions
  • Bewegungspraxis (z.B. inspiriert aus Yoga & Tanz), Spaziergänge & eine Wanderung 
  • Zeit für Kreativität, Dich und um deine Batterien aufzuladen
  • Zeit für (separat buchbare bzw. selbstorganisierte) Ausflüge, Yogastunden, Wellness, Reiten & Entschleunigung

Weiterhin erhältst Du:

  • ein Willkommenspaket mit Übungen für deine individuelle Vorbereitung
  • ein Meditationstagebuch, das du mit Dir auf die Reise nehmen kannst
  • zwei kostenlose Online-Gruppencoaching-Sessions nach dem Retreat, um Dich zu unterstützen deine neuen Ziele im Alltag umzusetzen


Deine Investition als Individualbuchende beträgt 940 € all inclusive. Bis zum 05.05. 2019 gilt der Early Bird-Tarif von 850 €!
Solltest Du unbedingt teilnehmen wollen, gerade aber nicht über die finanziellen Mittel verfügen, schreib' uns eine Javascript aktivieren um Email-Adresse zu sehen.. Wir freuen uns mit Dir einen stimmigen Weg zu finden.

Business-Tarif
: Sollte (d)ein Unternehmen die Kosten tragen, beträgt der Preis 990 €.

 

Unser Retreatort: Ein Landhaus im Piemont

Unterkunft & Verpflegung

Wir verbringen unsere gemeinsame Woche in einem wunderschönen Landhaus im Ort Rocca d'Arazzo, in der Nähe von Asti im Piemont. Das Haus ist mit einer Fläche von 300m2 der ideale Ort, um als Gruppe zurückgezogen zu arbeiten, aber auch um individuelle Zeit in der Natur zu verbringen. Drum herum befinden sich auf 9000m2 Sitzgelegenheiten, eine Terrasse, zahlreiche Schattenplätze, ein Garten, Fruchtbäume sowie ein Waldstück. Das Haus wird für eine Woche unsere grüne, stille Oase sein.

Wir übernachten in 4 verschiedenen Zimmern für je zwei Personen, zudem gibt es 3 Badezimmer. Tagsüber werden wir das gesamte Haus und Gelände nutzen, es teils auch für Ausflüge verlassen, und uns dann immer wieder abends auf unser Grundstück zurückzuziehen und uns auf Einfachheit, Minimalismus, die Verbindung mit uns selbst und der Natur, sowie dem, was wesentlich ist, zu fokussieren.
Wir vergeben die Zimmer nach der Reihenfolge der Anmeldung. Wer sich also zuerst anmeldet, hat die Möglichkeit, sich sein Zimmer auszusuchen.

Wir werden von unserer Köchin bekocht, dann teilweise selbst kochen, und einige Mahlzeiten auswärts einnehmen. Die Zutaten des vegetarischen Essens sind vorwiegend regional und saisonal. Da wir im Programm einen Fokus auf das Thema Essen legen, werden die Mahlzeiten und deren Zubereitung inhaltlich in das Konzept der ganzen Woche eingebunden.
 

Die Umgebung

Das Hauses ist mit seiner Position zwischen den Städten Mailand und Turin ideal gelegen, auch um die Langhe- und sowie Monferrato-Region mit ihren Schlössern, Weinkellern und gastronomischen Spezialitäten zu erkunden.

In der Freizeit können auf eigene Kosten E-Bikes geliehen werden, zudem gibt es in der nahen Umgebung eine Spa, ein Yoga-Zentrum, Schwimmbäder oder auch die Möglichkeit zu Reiten.
 

Du möchtest noch mehr wissen?

Der Flow - Einblick in unseren Tagesablauf

Wir integrieren Deine Wünsche und Themen in unsere Agenda und passen diese dynamisch an. Weiterhin verknüpfen in unserer Woche persönliche und globale Bezüge und integrieren täglich diese vier Komponenten:

  • Potentialentfaltung, Kreativität & Achtsamkeit
  • Nachhaltiges Essen & Ernährung
  • Bewegung und Wandern
  • Stille & Individuelle Zeit
     
MorgenWir beginnen unseren Tag mit einem entschleunigten und gesunden Frühstück, kommen zusammen und gehen über in Achtsamkeitsübungen und Impulse zu Potentialentfaltung & Slow Living. Auch Bewegung ist Teil unserer Morgenpraxis. Wir bieten Dir konkrete Möglichkeiten zu erforschen, was für Dich und Dein Thema wirklich wesentlich ist.
Nachmittag       Nach einem leckeren Essen und einer längeren Pause, widmen wir uns nachmittags dem Thema Food - wir werden entweder gemeinsam etwas kochen oder produzieren, reflektieren oder lokale Farmer oder Märkte besuchen. Wir werden weiterhin einmal eine längere Wanderung unternehmen.
Abend

Der Tag endet mit einem leckeren Dinner. Unsere Abende sind frei - und können gemeinsam gestaltet werden, wenn Du Lust hast. Es gibt Raum um z.B. draußen zu sitzen, sich auszutauschen, Musik zu machen oder hören, oder individuelle Zeit zu genießen.

 

Anmeldeprozess & Stornobedingungen

Es gibt 8 Plätze - bitte melde Dich über das Formular an. Wir melden uns bei Dir.
Solltest Du Fragen oder Zweifel haben, ob dieses Retreat das richtige ist - zögere nicht, uns zu kontaktieren, via Javascript aktivieren um Email-Adresse zu sehen.

Sobald Du für Deinen Platz eine Bestätigung von uns erhalten hast, ist Deine Anmeldung verbindlich. Bei Rücktritt hast Du die Möglichkeit, eine Ersatzteilnehmerin vorzuschlagen, die Deinen Platz einnimmt. Wenn dies nicht möglich ist, behalten wir 30% der Buchungsgebühr ein. Bei Rücktritt innerhalb von 20 Tagen vor Beginn des Retreats oder Nichterscheinen behalten wir 80% der Teilnahmegebühr ein, um die uns entstandenen Kosten zu decken.

Sollten wir nicht genügend Anmeldungen erhalten, behalten wir uns vor, das Retreat bis zum 20. Mai 2019 abzusagen. Bitte sprich' uns an, wenn Du deine Reise bereits buchen möchtest.



Travelling Slow! - Nachhaltige Anreise

Deine Reise beginnt bei der Anmeldung, und setzt sich bei Deiner Anreise zum Retreat fort. Diese ist nicht im Preis inbegriffen und darf von Dir selbst organisiert werden. Wir vernetzen Dich gerne mit den anderen Teilnehmerinnen, und stehen Dir bei Fragen zur Verfügung. An- und Anreise ist jeweils am Samstag - wir beginnen am 20.07.2019 um 17 Uhr, und enden am 27.07.2019 gegen 12.00 Uhr. Wir freuen uns wenn du auf eine umweltfreundliche Art und Weise, z.B. per Fernbus, Zug oder Fahrgemeinschaft anreist.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, den Bahnhof in Asti (15 min vom Haus entfernt, wir können bei der Organisation der Anreise von dort behilflich sein) bzw. die Flughäfen Mailand (135 km), Turin (80 km) oder Genua (100 km) zu erreichen; und vor Ort einen Mietwagen zu buchen.

Solltest du mit dem Auto anreisen, erreichst du das Hause über die Autobahn Turin-Piacenza, Abfahrt “Asti-Est”. Eine genaue Wegbeschreibung schicken wir dir kurz vor dem Retreat zu.

Da uns der Schutz der Natur ein Herzensanliegen ist, investiert ZwischenRaum einen Teil Deines Beitrags in die Kompensation der Co2-Emissionen, die durch deine Anreise entstehen. Gerne erzählen wir Dir während des Retreats mehr darüber. Wenn Du Lust hast, Dich bewusst mit entschleunigtem, nachhaltigen Anreisen zu beschäftigen, und so schon "auf dem Weg" in das Retreat einsteigen möchtest, tauschen wir uns dazu gern mit Dir aus.